Berufspraktische Tage 2

Nach Abschluss der  zweiten sogenannten  Schnuppertage vom 5. bis 7. Oktober müssen unsere Schülerinnen und Schüler eine wichtige Entscheidung treffen.

Das heißt, sie müssen sich für einen Fachbereich entscheiden, der mit ihrem Berufswunsch übereinstimmt.  Für die meisten ist es eine klare Sache, für einige wenige eine schwere, ja fast unlösbare Aufgabe. Speziell, wenn die  beste Freundin bzw. der beste Freund andere Interessen hat.

In diesem Fall ist es ratsam, nur eigene Interessen zu berücksichtigen, gemeinsam mit Eltern oder auch Lehrern eine geeignete Lösung anzustreben.

voestalpine stahl – Elternabend

voestalpine

voestalpine

Am 6.10.09 fand in der AK Freistadt der Elternabend zum Thema “Lehre in der voestalpine” statt.
80 Teilnehmer/innen wurden von Herrn Grinninger über das Unternehmen voestalpine stahl, die Lehrausbildung, Bewerbungsmodalitäten und die Möglichkeit der “Lehre mit Matura” informiert.
Ab kommender Woche werden in unserer Schule von Frau Monika Pirkelbauer Bewerbungsunterlagen ausgegeben.
Informationen zur voestalpine stahl
Link zur online-Bewerbung

Lehrfahrt Linz (30.9.09)

Ein Fixpunkt in jedem Schuljahr ist die Fahrt nach Linz mit dem Besuch von jeweils 2 Firmen für eine BOBI Gruppe. Dabei werden die Schüler je nach Interesse bzw. Berufswunsch aufgeteilt und die Firmen angefahren, die für sie interessant sind. Diesmal standen die ÖBB, die Linz AG, Schachermayr, Silhouette, Pfeiffer, Sparkasse, Intersport Eybl, Steigenberger Maxx Hotel  und die ÖSWAG zur Auswahl.

Es somit einmal an der Zeit, auch hier Danke zu sagen, all jenen Firmen, die sich schon jahrelang für uns Zeit nehmen und sich sehr bemühen, unseren  Schülern einen Einblick in die Berufsausbildung in großen Firmen, bzw. Lehrwerkstätten zu geben.

Berufspraktische Tage 1

Einen ersten Eindruck vom Berufsleben erhielten unsere Schülerinnen und Schüler gleich in ihrer zweiten Schulwoche. Die so genannten Schnuppertage (22. – 24.9.09) waren zu absolvieren.
Das ist aber nicht nur für die Jugendlichen eine Herausforderung, sondern auch für die Erziehungsberechtigten. Einen geeigneten Schnupperplatz zu finden und den Transport zu organisieren ist oft nicht so leicht.
Erfreulich für uns Lehrer ist allerdings das große Lob, mit dem unsere Jugendlichen bei fast allen Betrieben bedacht werden.
Ein Dank ergeht an dieser Stelle auch an all jene Firmen und Institutionen, die uns stets Schnupperplätze zur Verfügung stellen.

Schulwoche 1 – Klassenfotos – Sporttag

Die erste Schulwoche und das erste “Kennenlernen” haben wir hinter uns.
Am Mittwoch, 16.9.09 fand bereits der erste Elternabend statt, bei dem 160 Erziehungsberechtigte Informationen zum Schulprofil, zu den Fachbereichen, zur Sportwoche und vom Elternverein erhielten.
Außerdem haben wir bereits den ersten Sporttag, die Einstufungstests und den ersten Block Berufsorientierung in Kleingruppen zur Vorbereitung auf die Berufspraktischen Tage 1 hinter uns.
Von 22.9. – 24.9.09 finden die Berufspraktischen Tage 1 (“Schnupperlehre 1”) statt.

Klassenfotos:  P1  P2  P3  P4  P5

Beim ersten Sportwettbewerb am 16.9.09 gab es sowohl bei den Mädchen als auch den Knaben zwei herausragende Leistungen. Glasner Jessica holte sich die Disziplinenwertungen im Weitsprung, Kugelstoß und 400 m Lauf, gemeinsam mit Kofler Stefanie, die auch die 60 m gewann. Plöchl Larissa entschied den Schlagball Weitwurf für sich. In der Gesamtwertung blieb Glasner Jessica vor Kofler Stefanie und Plöchl Larissa siegreich. Dominator bei den Knaben war eindeutig Holl Daniel, der sowohl den 60 und 400 m Lauf als auch den Weitsprung gewann. Im Kugelstoß waren Wiesinger Domink und im Schlagball Jandl Mario nicht zu schlagen. In der Dreikampfwertung belegten somit Schaufler Manfred und Wiesinger Dominik die Ehrenplätze hinter dem Gesamtsieger Holl Daniel.

   

Fotos vom LA-Sporttag

Sportwoche – Projektwoche

Ossiach

Ossiach

Die Schüler/innen behaupten, dass die vorletzte Schulwoche das “Highlight” des Schuljahres war.
Mehr als 130 Personen erlebten eine abwechslungsreiche Sportwoche in Ossiach (Kärnten).
Fotos Sportwoche Ossiach

Für jene Schüler/innen, die nicht an der Sportwoche teilnahmen, gab es eine “Projektwoche”.
Fotos der Projektwoche

Bistro

Bistro

Bistro

Das Bistro ist der beliebteste Pausenplatz bei den Schülern im Poly. Mit den neuen, tollen Sesseln ist seine Beliebtheit noch mehr gestiegen. Es ist nicht nur gemütlicher, sondern auch um einiges „stylischer” geworden. Die Polyschüler bedanken sich recht herzlich bei MC Donalds Freistadt.

Neue Werkstätten für Metall, Elektro und Mechatronik

Neue Praxisräume

Neue Praxisräume

Im Zuge eines umfassenden Projekts der Fachgruppen Metall, Elektro, Bau und Medien & Design der Polytechnischen Schule Freistadt wurden 3 Räume in der Versteigerungshalle zu Werkstätten umgebaut.
Dabei mussten Wände abgerissen, Zwischendecken abmontiert, Verputz- und Malerarbeiten durchgeführt werden. Es wurden Einbaukästen abgeschliffen und lackiert, Holzdecken gestrichen, Fliesen gelegt und unter fachkundiger Aufsicht die Elektroinstallationsarbeiten erledigt.
Besonderer Dank gilt den Lehrern Günther Jebinger und Wolfgang Haunschmid, die mit ihren Fachgruppen Elektro und Bau nicht nur hervorragende Arbeit geleistet haben, sondern auch die Planung und Koordination der gesamten Arbeiten durchgeführt haben.
Nach Abschluss der Arbeiten besuchten Frau Bezirksschulinspektorin Renate Scheuchenegger und Herr Bürgermeister Christian Jachs eine Schülergruppe beim Praxisunterricht in der Werkstatt und zeigten sich vom Ergebnis des Projekts beeindruckt.

Toller Erfolg beim Landeswettbewerb Informationstechnologie 2008/09

Siegerehrung im Landhaus

Siegerehrung im Landhaus

Am 19. Mai 2009 fand in der Polytechnischen Schule Perg der Landesbewerb für Informationstechnologie statt. Benjamin Mayer und Jürgen Steininger aus dem Fachbereich Mechatronik wählten aus fünf Prüfungsmodulen die Themen „Grundlagen der Informationstechnologie” „Tabellenkalkulation” und „”Hardware- & Netzwerktechnik”. Beim ersten Modul waren allgemeine Fragen zu PC und Peripheriegeräten zu beantworten. Das zweite Modul bestand aus einer ECDL-Aufgabe mit dem Programm „Excel”. Beim Hardwarepraktikum mussten die Teilnehmer ein RAM-Modul, ein CD-Laufwerk sowie eine Festplatte in einen Computer einbauen und im Bios richtig konfigurieren. Außerdem waren einige Spezialfragen zur Computer-Hardware zu beantworten. Mit dem 2. Platz von Benjamin Mayer und dem 3. Platz von Jürgen Steininger waren wird die erfolgreichste Schule des Wettbewerbs. Wir gratulieren den beiden Teilnehmern zu dieser perfekten Leistung. Die beiden werden ihren Preis bei einer Feier im Landhaus in Linz am 16. Juni vom Landeshauptmann persönlich überreicht bekommen.
Fotos vom Landesbewerb   TIPS – 10.6.09 (Pressebericht)   Bezirksrundschau – 19.6.09 (Pressebericht)

Neue PCs für EDV-Raum 2

EDV-Raum 2

EDV-Raum 2

Die Stadtgemeinde Freistadt ermöglichte der PTS Freistadt den Ankauf neuer Hardware für den EDV-Raum 2.
Wir verfügen nun über Rechner der neuesten Generation und 22 Zoll Flachbildschirme.
Im Zuge der Installationsarbeiten wurde auch gleich ein neuer Server vom EDV-Administrator, Herrn Lothar Pils, aufgesetzt.
Die Arbeiten wurden an einem Projekttag (28.5.2009) von der Fachgruppe “Mechatronik” unter der Leitung von Herrn Ing. Pils erledigt und zeigen die Kompetenz, die sich die Schüler in den Bereichen Hardware, Software und Netzwerktechnik erworben haben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen