Elektro/Mechatronik

Mechatroniker/in, Elektroniker/in,

Elektrotechniker/in,

Informationstechnolog(e)in,

Applikationsentwickler/in, uvm.

Naturwissenschaftliche Grundlagen

Naturwissenschaftliche Grundlagen

Mechatronik ist ein Kunstwort und beinhaltet die Bereiche Mechanik, Elektronik und Informatik. Die Fachgruppe Elektro/Mechatronik wird sich verstärkt mit EDV beschäftigen.

Mit einem Grundkurs Metallbearbeitung beginnt die praktische Ausbildung in der Fachpraxis Elektro/Mechtronik. Nach diesen Übungen in Feilen, Bohren, Biegen, Sägen folgen verschiedene Installationsarbeiten wie die Anfertigung eines Verlängerungskabels und Schaltungsbau auf einer Installationstafel.

In den „Naturwissenschaftlichen Grundlagen und Übungen“ erarbeiten wir das Ohmsche Gesetz, rechnen Serien- und Parallelschaltungen. Berechnungen zur elektrischen Leistung und Arbeit sowie Elektromagnetismus sind einige Bereiche dieses Gegenstandes. Die Fachgruppe Elektro/Mechatronik wird zusätzlich zu den allgemeinen Anwendungen auch die Computerhardware sowie die Theorie zu IT-Berufen erarbeiten. Im Fach Fachpraxis (Angewandte Elektronik) werden die elektronischen Bauteile besprochen. Elektronische Schaltungen werden sowohl am Computer als auch auf einer Platine aufgebaut und verlötet.

Fachpraxis

Fachpraxis

Als Abschlussprojekt bauen die Schüler ein regelbares Netzgerät.

Fächer (Std./Woche):

  • Naturwissenschaftliche Grundlagen und Übungen (3)
  • Fachkunde (2)
  • Fachpraxis (4)
  • Fachpraxis (Angewandte Elektronik) (3)
  • Angewandte Informatik (2)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen